Herzlich Willkommen

Krummsee - ein Dorf am Rande von Malente zwischen Kellersee und Krummsee mit viel Geschichte und ein bischen Zukunft.

Viermal im Jahr wird gefeiert und zwischedurch an der Verschönerung des Dorfes gearbeitet.

Blättern Sie sich durch die Themen!
Viel Spaß

Der Dorfvorstand informiert...

Moin moin,

was lange währt wird hoffentlich endlich fast gut! Es ist gelungen, die Verantwortlichen mit etwas „freundlichem“ Druck, das Verfahren etwas zu beschleunigen und jetzt liegt die Genehmigung für die Tiefbauarbeiten endlich vor!

Die Fa. AYTEC Bau wird, wie schon angekündigt, im Bruhnskoppeler Weg beginnen. Es wird im Wanderstellenverfahren in ca. 50 m - Baustellen gearbeitet. Hierbei wird die Straße im Baustellenbereich halbseitig gesperrt. Auch die noch fehlenden Hauseinführungen im Dorf werden im Bauvorhaben erledigt. Abschließend werden die Oberflächen wieder hergerichtet.

Im 2. Abschnitt wird durch Spülbohrungen das Hauptrohr in der Rövkampallee von der Nr. 59 bis zur „Alten Schule“ auf dieser Seite gelegt und weitergehend dann bis zum Pflanzencenter Buchwald auf der gegenüberliegenden Seite. Hier wird es eine Ampelregelung geben. Zu dem Bauvorhaben gehört auch der Abzweiger in die Straße „Am Hängebargshorst“ bis zur Nr. 6.

Die Bauarbeiten von Buchwald bis zum BiZ-Steuer werden voraussichtlich in 4 – 6 Wochen Wochen beginnen, tätig wird dort die Fa. Glasfaser Nord. Dazu gehören auch die Versorgung „Schwonauer Weg“ (Bruhnskoppeler Weg 22) und „Am Hängebargshorst“ zu den Nummern 20 + 22. Zu genaueren Terminen werde ich wieder informieren.

Zur ext. Versorgung des Dorfes kann ich leider noch nichts sagen, hier bleibe ich dran.

Solltet Ihr die Baustellen passieren müssen, übt Euch bitte in Geduld – es ist ja für einen „Guten Zweck“!


Mit freundlichen Grüßen

Erich Gothe

Dorfvorsteher Krummsee
Tel.: 04523/5600
Mobil : 01714984931
Email : er-gothe@t-online.de

Der Dorfvostand Informiert...

Moin moin,

unser Krummsee ist fast klar, so dass wohl einer Nutzung als Badewanne nichts mehr im Wege steht. Allerdings gibt es von offizieller Seite immer noch keine Informationen. Auch von der Probe, die der Angelverein gezogen hat, habe ich noch kein Ergebnis.

Für die Anlieger „Waldstraße – Fasanenweg“ am Grundstück der Familie v. Schack: Die Wiese darf leider nicht vor dem 01.07.20 gemäht werden. Herr v. Schack hat zugesagt, dass dann gemäht wird. Der Acker am Bruhnskoppeler Weg ist bereits seit letztem Jahr eine Blumenwiese – leider durch die Hitzeperiode nicht zum Blühen gekommen. Auch in diesem Jahr ist die Saat ausgebracht und wollen wir hoffen, dass demnächst dort jede Menge Blumen blühen werden, wir können es brauchen!

Das Thema Glasfaser kommt ein wenig ins Rollen: Vorgestern sind die erforderlichen Grundstücksvermessungen im Bruhnskoppeler Weg durchgeführt worden. Auf Grund der Erkenntnisse könnten die Baumaßnahmen, wenn die Genehmigungen umgehend durch die Gemeinde erteilt werden, in der nächsten Woche beginnen! Dafür wird auf der linken Straßenseite dann ein 1m breiter Graben im Asphalt ausgehoben. Das sollte hoffentlich auch der Startschuss für alle weiteren Anschlusstätigkeiten im Dorf sein. Sobald mir neue Informationen vorliegen, werde ich umgehend informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Erich Gothe

Dorfvorsteher Krummsee

Tel.: 04523/5600

Mobil : 01714984931

Email : er-gothe@t-online.de

Achtung - 2. wichtige Terminänderungen!

Termine des Verschönerungsvereins

Auferstanden aus Ruinen...

reporter vom 10.07.2019

Der Höhepunkt im Mittelpunkt des Dorfes

Ruhen und genießen...

Weitere Fotos Verschönerung>Arbeitstreffen

Dorfgeschichten NDR vom 05.12.2015

Krummsee im Fernsehen!

Krummensee > Krummsee

Die Dorfschaft Krummsee als Ortsteil der Gemeinde Malente möchte sich mit dieser WebSite vorstellen und einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben in unserem Dorf zeigen.

Was macht unser wunderschönes Krummsee eigentlich aus?
Krummsee war ein Bauerndorf mit 3 Bauernhöfen und wenigen einzelnen Häusern. Es hat sich erst ab den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts zu dem entwickelt, was es heute ist, ein kleines verschlafenes Dörfchen inmitten eines Naturschutzgebietes mit 168 Häusern und 415 Einwohnern, davon 44 Kinder und Jugendliche. Das jüngste Kind ist gerade 2 Monate und die älteste Krummseer Bürgerin 93 Jahre alt.
Wir haben in unserer Mitte auch florierendes Gewerbe, wie das Pflanzencenter Buchwald, das BiZ-Steuerverwaltung, „Stine„ mit Dänischer Mode und mehr, den Tourismus mit 8 Anbietern (34 Apartments und Ferienwohnungen) und … schön war es gewesen, das „Berghotel Bruhnskoppel„ und die „Reha-Klinik Hängebargshorst„.
Wir haben 2 Bahnhöfe von Weltruf: „Holsteinische Schweiz„ und „Bruhnskoppel„, 2 Briefkästen, 6 Bushaltestellen (aber kaum Busse, die fahren), eine Ruine mit historischem Hintergrund, 22 Tafeln auf unserem 7 km langen Wald-Lehrpfad und eine Obststreuwiese, deren Früchte von unserem Mitbürger Jürgen Krostitz jedes Jahr gesammelt werden und nach dem Laterne laufen im November für die Teilnehmer zum Essen und Mitnehmen bereitgestellt werden. Wir haben einen sehr aktiven Verschönerungsverein, der für die Erhaltung unserer Anlagen, wie Seeterrasse, Pflanzkübel, Bänke, 7 Buswartehäuser, Dreieck im Fasanenweg, Waldparkplatz, die Tafeln des Waldlehrpfades und die Verschönerung unseres Dorfes sorgt.


Der Namensgeber für unser Gebiet

Ein Kurhotel

(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Der Namensgeber für das Dorf

Ein See

Die Lage

Die Sicht von oben

(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

und die Wege unten

(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Aktuelles
600 Jahre
Fotoseite I
Fotoseite II
Damals war's
Dorfvorstand
Vorstandsmitglieder
Verschönerung
Vorstand
Termine
Arbeitstreffen
Aktion saubere Landschaft
Kontakte
Patenschaften
Große Fische
Tempolimit
Wartehäuschen
Bänke
Lehrtafeln
Mitfeiern
Kinderfest
Laternelaufen
Advent
Tannenbaumfeuer
Pressespiegel
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
Urlaub
Dies & Das
Deutschunterricht in Krummsee
Flüchtlingshilfe in Krummsee
Impressum

Druckbare Version
© 2013 K. Boeddecker - Information über die Dorfschaft Krummsee -